HYGIENEKONZEPT

Gäste im Biergarten

 

Mit Inkrafttreten des 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung am 24.11.2021 wird jeder angehalten einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und auf ausreichende Händehygiene zu achten.

Mit der Änderung der 15. Bayerischen Infektionsmaßnahmenverordnung zum 04.12.2021 gilt nicht nur in unserer Hütte die 2G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene, Kinder bis zum 12. Lebensjahr, sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler), sondern auch "für gastronomische Angebote unter freiem Himmel". 

Die Abgabe und Lieferung von Speisen und Getränken ist zulässig. Allerdings ist ein Verzehr vor Ort für Personen die die 2 G-Regel nicht erfüllen untersagt.

Es besteht FFP2-Maskenpflicht bis zum Tisch.

Es erfolgt durch uns eine Zugangskontrolle, bitte haltet die entsprechenden Zertifikate und den Personalausweis zur Identifikationsprüfung bereit.

Es besteht ab 22 Uhr bis 05 Uhr eine Sperrstunde.

Die Kontakte zwischen Mitarbeitern und Gästen sind auf das Notwendigste reduziert.

 

Es stehen Desinfektionsspender zur Verfügung um regelmäßig die Hände zu desinfizieren.

 

Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist unbedingt einzuhalten.

Jedem Gast werden die Tische zugewiesen. Um die Abstandsregelung zu garantieren haben wir den Biergarten entsprechend gestellt. Tische und auch Stühle sind so angeordnet, dass überall der Mindestabstand vorhanden ist. Aus diesem Grunde dürfen weder Tische noch die Stühle von den Gästen umgestellt werden.

Der Zugang zu unserer Hütte wird nach der 3G-Plus-Regel gewährleistet.

Die Einlasskontrolle erfolgt durch unsere Servicemitarbeiter. Jeder Gast, der einen Sitzplatz in der Hütte einnehmen möchte, muss sich an der Kasse zur Einlasskontrolle anmelden und bekommt einen Tisch/ Platz zugewiesen.

 

Gäste, die sich in irgendeiner Form nicht an die Vorgaben halten oder mit uns über die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen diskutieren wollen, werden umgehend des Biergartens verwiesen.

 

Die Tische werden regelmäßig kontrolliert und desinfiziert.

 

Besteck wird abgepackt gereicht.

 

Das Geschirr und Gläser werden ordnungsgemäß mit der nötigen Hitze in Gastro-Spülmaschinen gespült.

 

Für das ToGo Geschäft werden ausnahmslos Plastikbecher und Einwegverpackungen genutzt.

Bewirtungsverbot:

Eine Bewirtung von Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen ist nicht möglich (akute, unspezifischen Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere). Sollten Gäste während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben sie sich unverzüglich zu isolieren und dürfen Gemeinschaftsräumlichkeiten nicht mehr betreten. Sie haben so rasch wie möglich den Aufenthalt zu beenden. Eine Bewirtung von Gästen aus internationalen Risikogebieten ist derzeit nicht möglich.